Betriebspraktikum: die Mitarbeiter von morgen ...

Eine Besonderheit der Fachoberschule ist die fachpraktische Ausbildung in der Jahrgangsstufe 11, in
der die Schüler als Praktikanten in Ausbildungsbetrieben im erwerbs- und gemeinwirtschaftlichen
Bereich mitarbeiten. Im 2. Schulhalbjahr wird die Praxisstelle gewechselt.

 

Angestrebt wird eine erste Begegnung mit der Arbeitswelt, die Vermittlung
praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten als Grundlage für den Unterricht. Die fachpraktische Ausbildung
dient zudem als Orientierungshilfe für die Berufsfindung.

 

Sie als Praktikumsbetrieb können uns hier wesentlich unterstützen, gleichzeitig aber auch Ihr Unternehmen unter den jungen Menschen bekannt machen.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen sind 

 

Heim.jpg

Maren Heim

mheim@montessori-rohrdorf.de 

  

Marzelli.jpg

Ingrid Marzelli

imarzelli-paintner@montessori-rohrdorf.de 

 

 

Phasenplan FOS Praktikum 2018-19

         Die Organisation des Praktikums im Detail

  

Informationen zum Fachpraktikum

         Hinweise für Anleiter/innen

Fachpraktikum - Überblick

  • Die Hälfte der Schulwochen (18 von 36) in der 11. Klasse werden als Fachpraktikum absolviert
  • 3-wöchiger Wechsel von Praktikum und Unterricht an der Schule
  • Praktikumsstellen in Betrieben (Dienstleistung, Industrie), Behörden und sozialen Einrichtungen
    je nach Ausrichtung (Wirtschaft oder Sozial) nach Absprache mit den Betreuungslehrkräften
  • Wechsel der Praktikumsstelle zum zweiten Schulhalbjahr
  • Bestehen des Praktikums ist Voraussetzung zum Bestehen der Probezeit und der
    Jahrgangsstufe FOS 11
  • Erste Begegnung mit der Arbeitswelt
  • Vermittlung von praktischen Kenntnissen und Fähigkeiten
  • Orientierungshilfe für die spätere Berufsentscheidung
  • Verknüpfungsgrundlage für den theoretischen Unterricht