Fachoberschule ist eine sehr populäre Schulform !

Mit der Fachoberschule zur Fachhochschulreife

 

Die staatliche genehmigte Montessori-Fachoberschule in Rohrdorf bei Rosenheim bietet ihren Schülern eine allgemeine, fachtheoretische sowie fachpraktische Bildung mit dem Abschluss der Fachhochschulreife.

Hierbei kann an unserer staatlich genehmigten, privaten Fachoberschule der Abschluss in den Zweigen Wirtschaft und Verwaltung sowie Sozialwesen absolviert werden.

Der Abschluss der Fachhochschulreife baut auf dem mittleren Schulabschluss auf, welcher durch einen Abschluss an einer Realschule, einer Wirtschaftsschule oder durch Abschluss des M-Zuges an einer Hauptschule erworben wird.

 

 

Lehrplan der Fachoberschule – Jahrgangsstufen

 

Wie auch eine staatliche Fachoberschule richtet sich unsere private Montessori FOS in Rohrdorf als Privatschule in Bayern nach dem staatlichen Lehrplan. Die Schüler haben so den identischen Lehrstoff und Voraussetzungen wie an einer staatlichen FOS in Bayern.

Unsere Klassen teilen sich jeweils in die 11. und 12.  Jahrgangsstufe, wobei in der 11. Jahrgangsstufe ergänzend zur fachtheoretischen Bildung auch eine fachpraktische Ausbildung gehört. Dies ermöglicht in Vorbereitung auf das spätere Studium oder Arbeitsleben einen fachpraktischen Teil, welcher die fachpraktische Bildung im Unterricht optimal ergänzt und ein besseres Verständnis fördert. Die Kombination aus allgemeiner, fachtheoretischer und fachpraktischer Bildung bereitet unsere Schüler an der Montessori- FOS Rohrdorf optimal auf das spätere Leben vor.

 

 

Fachhochschulreife – erfolgreich ins Studium

 

Die Ausbildung an unserer privaten und staatlich genehmigten Fachoberschule in Bayern bietet nach nur zwei Jahren den Abschluss der allgemeinen Fachhochschulreife. Mit diesem Abschluss können unsere Absolventinnen und Absolventen in Rosenheim, Umgebung und ganz Deutschland in allen Fachrichtungen und an allen Fachhochschulen ein Studium beginnen.

 

 

Voraussetzungen an der privaten Montessori-FOS – nutze deine Chance bei uns

 

Mit dem Abschluss der mittleren Reife gilt es, für den Übertritt an staatliche Fachoberschulen eine Zulassungsvoraussetzung zu erfüllen. Diese betrifft den Notendurchschnitt der mittleren Reife und errechnet sich aus den Hauptfächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Der Notendurchschnitt muss mindestens 3,5 betragen.

An diese Vorgabe sind staatlich genehmigte private Fachoberschulen nicht gebunden. Hier können Schüler auch ohne den erforderlichen Schnitt aufgenommen werden, ohne daraus einen Nachteil zu ziehen.

Link und Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

wappen_bayern.png

 

Allgemeine Informationen zu der Schulart "Fachoberschule" finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums.

 

Link zur Seite des Kultusministeriums